mobilfunkbasierte Mobilitätsanalyse nach Maß

Webinar: Transportation Insights

Webinar: Transportation Insights

Die Auslastung des Straßennetzes, die Effizienz des öffentlichen Verkehrs, die wirtschaftliche Bewertung von Unternehmensstandorten sowie touristischen Zielen – menschliche Mobilität beeinflusst nahezu jeden Bereich.

Die Optimierung von öffentlichen Personennahverkehr, Planung nachhaltiger Verkehrsmodelle, Lösungsfindung für die steigende Pendlerverflechtung und der massive Ausbaubedarf durch die Bevölkerungszuwächse in Ballungsräumen – Das Verständnis, woher Menschen kommen, wer sie sind, wann und wohin sie gehen, spielt für eine entschiedene Verkehrsplanung eine zentrale Rolle, um den ständig wechselnden Anforderungen und Bedürfnissen der Zukunft gerecht zu werden.

Das Webinar „Transportation Insights – Mobilfunkbasierte Mobilitätsanalyse nach Maß“ beschäftigte sich mit den Möglichkeiten durch datengetriebene Mobilitätsanalysen und wie dieses eine zukunftsgerechte, nachhaltige und innovative Verkehrsplanung unterstützen können.

Mobilitätsanalysen basierend auf Mobilfunkdaten bietet verlässliche Daten um die Komplexität und Dynamik menschlicher Mobilitätsmuster genaustens untersuchen, interpretieren und besser verstehen zu können. Durch die Untersuchung dieser Mobilitätsmuster werden umfangreiche Einblicke in Herkunft, Ziele und Beweggründe der Menschen gewonnen um die zukünftige Entwicklung von nachhaltigen Planungen maßgeblich zu unterstützen.

In dem Webinar zeigen wir Ihnen wie unsere mobilfunkbasierten Analysen aus Transportation Insights Ihre bestehenden Daten, maßgeschneidert auf Ihre Fragestellungen, stärken können. Mit welchen Auswertungen Sie jetzt schon Ihre Planung optimieren können, welche Erkenntnisse Sie aus unseren Analysen gewinnen können und welche zukünftigen Features Sie erwarten.

Für spannende praktische Einblicke sprechen Clemens Raffler, Experte für GIS & Geodatenanalyse, und Julia Simhandl, tätig im Bereich Mobility Research, als Stellvertreter von tbw research, wie aufbereitete Mobilfunkdaten zur Modelierung von Bewegungsströmen herangezogen werden können.

Darüber hinaus berichtet Michael Heilig, Verkehrswissenschaftler, wissenschaftlicher Assistent beim Karlsruher Institut für Technologie und Co-Founder von Platomo GmbH, über die Datengenerierung über Opensource Videosysteme und wie daraus gewonnene Mobilitätsanalysen für eine zukunftsgerechte Verkehrsplanung zum Einsatz kommen können.

Das Gespräch wird geleitet von Michael Cik, Gründer von Invenium Data Insights GmbH, Verkehrswissenschaftler und stellvertretender Leiter des Instituts für Straßen- und Verkehrswesen an der Technischen Universität Graz. Michael Cik, gibt durch seine jahrelange Erfahrung umfangreiche Einblicke in die mobilfunkbasierte Mobilitätsanalyse und zeigt auf welche Möglichkeiten die Analysemethoden bieten.

Das gesamte Webinar zum Nachsehen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

auch online verfügbar: https://www.youtube.com/watch?v=-IRiIX0WJS8

Die Präsentationsunterlagen zur Durchsicht:

Das könnte Sie noch interessieren

BÖTM-Top-Seminar 2023

Wissensaustausch, zukünftige Zusammenarbeiten für nachhaltige Destinationsentwicklung und die Nutzung von Daten waren zentrale Themen beim diesjährigen BÖTM-Top-Seminar in Gosau. Zudem gaben wir neue Einblicke in die Weiterentwicklungen unsere Mobility Insights Plattform.

Zum Beitrag

IBU Weltmeisterschaft Oberhof 2023

Faszination Biathlon – nicht nur vor den TV-Geräten frönen die Deutschen dem Wintersport Nummer Eins. Die „Internation Biathlon Union“ (IBU) ist bestrebt, ihre Geschäftstätigkeit und Aktivitäten in allen drei Dimensionen der Nachhaltigkeit vollumfänglich zu gestalten: Umwelt, Soziales und Wirtschaft. Ziel der IBU ist es, Biathlon bis 2026 als führenden Sport bei der Förderung von Nachhaltigkeit im Sport zu etablieren.

Zum Beitrag

Wie aus Daten Insights werden – Teil 4: Fragen beantworten

11.10.22 #Allgemein

Im letzten Teil unserer Mini-Serie "Wie aus Daten Insights werden", widmen wir uns den Fragestellungen und Use-Cases unserer Kund*innen.

Zum Beitrag