Einblick in die Weiterentwicklungen von Invenium

BÖTM-Top-Seminar 2023

BÖTM-Top-Seminar 2023

Wissensaustausch, zukünftige Zusammenarbeiten für nachhaltige Destinationsentwicklung und die Nutzung von Daten waren zentrale Themen beim diesjährigen BÖTM-Top-Seminar in Gosau. Zudem gaben wir neue Einblicke in die Weiterentwicklungen unsere Mobility Insights Plattform.

Über 150 Teilnehmer: innen aus der Tourismusbranche versammelten sich von 04.10 bis 06.10.2023 beim BÖTM-Top-Seminar in Gosau in der Tourismusregion Dachstein Salzkammergut und widmeten sich den Fragestellungen, die die Tourismusbranche in den nächsten Jahren beschäftigen werden. Auch wir von Invenium waren mit Mario Mayerthaler und Fabio Jarz vor Ort vertreten.

Wir unterstützen durch unsere datengetriebenen Lösungen auf Basis von anonymisierten Mobilfunkdaten bereits eine Vielzahl an österreichischen Tourismusgebieten, die Besucherströme in ihrer Region besser nachzuvollziehen. Was für Fragestellungen der Besucherlenkungen, für das An- und Abreiseverhalten und für die Mobilität der Gäste vor Ort von enormer Bedeutung ist.

Unser CEO Mario Mayerthaler stellte die Lösungen für touristische Fragestellungen mittels der Analyse von Mobilfunkdaten vor. Im Mittelpunkt des Vortrags standen die Weiterentwicklungen unser Mobility Insights Plattform.

Near-Realtime:

Es wurden Einblicke in die Fähigkeiten und den Aufbau der Near-Reatime Analyse, eines der zukünftigen Ausbauten des Location Insights Dashboard, gegeben.

Mit dem Release von Near-Realtime wird ein kontinuierlicher Datenstream mit nur wenigen Minuten Verzögerung zugänglich gemacht, der eine neue Präzession der Besucherstromlenkung ermöglichen wird. 

Das erweiterte Dashboard wird durch einen neu implementierten Switch in die zwei Ansichten „Seit Beginn“ und „Aktuell“ unterteilt und ermöglicht so das Geschehen über den ganzen Tag hinweg oder nur in den letzten vergangenen Minuten kontinuierlich zu überblicken.

Präsentiert wurde der brandneue Entwicklungsstand durch ein erstes Produktvideo des Dashboards – der finalisierte Release des Tools ist im 1. Quartal 2024 zu erwarten.

CO2-Footprint:

Zudem wird aktuell an der Definierung von standardisierten Reports für Tourismusregionen und Mobilitäts-KPIs im Rahmen eines ESG-Reportings (Environment, Social und Governance) geforscht. Durch die mobilfunkbasierten Analysen der Durchzugsverkehre, Mobilität der Gäste und Bewohner: innen, Errechnung des Modalsplits uvm. wird die Möglichkeit entwickelt, CO2 Footprints von Gemeinden und Tourismus Regionen zu erstellt sowie weiterführend daraus resultierte Maßnahmen auf deren Wirksamkeit zu prüfen.

Long-Term:

Abschließend wurde noch ein aktueller Ausblick auf die geplante Entwicklung von unserem Long-Term Feature gegeben. Die Dashboard-Weiterentwicklung befindet sich aktuell in der Testphase und wird in Zukunft ermöglichen, Gäste in den Tourismusregionen noch besser zu verstehen, Wiederkehrer in einer Region über einen längeren Zeitraum hinweg zu erkennen und die bessere Unterscheidung von Nächtigungsgästen und Einheimischen im Gebiet ermöglichen.

Das könnte Sie noch interessieren
Transportation Insights Webinar

Webinar: Transportation Insights

Die Auslastung des Straßennetzes, die Effizienz des öffentlichen Verkehrs, die wirtschaftliche Bewertung von Unternehmensstandorten sowie touristischen Zielen – menschliche Mobilität beeinflusst nahezu jeden Bereich.

Zum Beitrag

Skifans aus allen Bezirken Österreichs kommen zu den beiden Nachtrennen in Schladming

Alljährlich lockt der unter dem Namen Nightrace bekannte Nachtslalom Skifans in den WM-Ort Schladming. Heuer gab es dazu auch noch eine Premiere – Schladming übernahm den Weltcup Riesentorlauf, welcher ebenso bei Flutlicht am Mittwoch den 25.Jänner ausgetragen wurde.

Zum Beitrag

Wie aus Daten Insights werden – Teil 4: Fragen beantworten

11.10.22 #Allgemein

Im letzten Teil unserer Mini-Serie "Wie aus Daten Insights werden", widmen wir uns den Fragestellungen und Use-Cases unserer Kund*innen.

Zum Beitrag